Folgen

Aufbewahrungszeit von gelöschten Elementen

Sie können die Aufbewahrungszeit von gelöschten Elementen (also Objekte, die aus dem Papierkorb entfernt wurden) global für alle enthaltenen Postfächer an Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Mit der "Aufbewahrungszeit für gelöschte Objekte" definieren Sie, wie lange Elemente, die aus den gelöschten Objekten entfernt wurden (also aus dem Papierkorb entfernt wurden) über die Funktion "Gelöschte Elemente wiederherstellen" noch wiederherstellbar sind. Objekte im Papierkorb sind davon nicht betroffen - diese bleiben im Papierkorb solange bestehen, bis der Anwender diesen leert. Erst danach beginnt die Periode für die Wiederherstellung der gelöschten Objekte.

Mit diese Funktion können die Benutzer selbsttätig bereits gelöschte Elemente wiederherstellen. Diese Funktion ist unabhängig von den uns durchgeführten Server Backups für ein Desaster Recovery.

Aufbewahrungszeit für gelöschte Elemente einstellen

  • Melden Sie sich an der Exchange Verwaltung an.
  • Wechseln Sie links auf "Features" > "Backup-Management"
  • Falls das Feature noch nicht aktiviert ist, aktivieren Sie dies einmalig.
  • Wählen Sie aus dem Dropdown Menü die Anzahl Tage aus (14, 30 oder 45)
  • Speichern Sie Ihre Einstellung.

Hinweise für das Umstellen der Aufbewahrungszeit

  • Die Einstellungen gelten immer für Ihren gesamten Account - also alle Postfächer von allen Benutzern.
  • Beim Erhöhen des Wertes von 14 auf 30 oder 45 Tage beginnt die verlängerte Aufbewahrung gelöschter Objekte ab dem Tag der Umstellung. Eine nachträgliche Verlängerung (z.B. bei Datenverlust) ist nicht möglich.
  • Beim Umgang mit wichtigen Daten sollten Sie den Wert daher rechtzeitig an Ihre Anforderungen anpassen.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk